Unzureichende Vernetzung der Gehirnhälften

Häufige Ursache für Schulprobleme ist eine unzureichende Vernetzung der Gehirnhälften. So wie Bewegung im Raum, findet auch Denken in den drei Dimensionen statt. Nur wenn wir in allen Richtungen beweglich sind, können wir unser geistiges Potential ausschöpfen. Je nachdem welche Dimension blockiert ist, ergeben sich verschiedene Lern- und Verhaltensprobleme.

Typische Kennzeichen einer Links-Rechts-Blockade:
gehirn_top
  • Unsicherheit in der Unterscheidung von rechts und links
  • Buchstaben d und b oder d und g werden verwechselt
  • kein flüssiges Lesen
  • falsches Abschreiben von der Tafel
  • sehr schlechtes Schriftbild
  • Blatt beim Schreiben schräg/ Hand stark eingedreht
Typische Kennzeichen einer Oben-Unten-Blockade:
gehirn_site
  • schwerfällig, unflexibel
  • Langsam
  • Schwierigkeiten, etwas nachzuvollziehen
  • schlecht organisiert
  • altklug
  • alles muss diskutiert werden
Typische Kennzeichen einer Vorne-Hinten-Blockade
  • zu nah dran (angespannt, Augen angestrengt auf einen Punkt gerichtet)
  • zu weit weg (Augen blicken ins Leere, Kind träumt)
  • Hyper- oder Hypoaktivität
  • keine oder falsche Reaktion auf Aufforderung